Zuständige Aufsichtsbehörden:
Die nachfolgende Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz "Daten") im Rahmen meines Online-Angebots auf. Was unter "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher" zu verstehen ist, können Sie den Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGV) entnehmen.

Verantwortlicher:
Rechtsanwalt und Notar Dr. Peter Meier | Fasanenstraße 39 | 10719 Berlin
eMail: kanzlei@rameier.eu | Fon: +49 30 - 881 15 32

Arten der verarbeiteten Daten:

    • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
    • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummer)
    • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben)
    • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Websites, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
    • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adressen)
    • Kategorien betroffener Personen
    • Besucher und Nutzer meiner Website
    • Zweck der Verarbeitung
    • Zurverfügungstellung des Online-Angebots, seiner Funktionen und Inhalte
    • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
    • Sicherheitsmaßnahmen
    • Reichweitenmessung/Marketing
    • Geschäftsbezogene Verarbeitung
    • Vertragsdaten
    (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit sowie Zahlungsdaten, Bankverbindungen und Zahlungshistorie meiner Mandanten, Interessenten sowie Geschäftspartnern zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing oder Werbung verarbeite ich nicht)

Verwendete Begrifflichkeiten:
"Personenbezogene Daten"
Das sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar gilt eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität jeder natürlichen Person sind.

"Verarbeitung"
Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff ist weit zu verstehen und umfasst im Ergebnis jeden Umgang mit Daten.

"Pseudonymisierung"
Die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, die verhindert, dass diese Daten einer bestimmten betroffenen Person ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen zugeordnet werden kann, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass diese Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

"Profiling"
Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

"Verantwortlicher"
So wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

"Auftragsverarbeiter"
Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen meiner Datenverarbeitungen sind:

    • für die Einholung von Einwilligungen: Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 7 DSGVO;
    • für die Verarbeitung zur Erfüllung meiner Verpflichtungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO;
    • für die Verarbeitung zur Erfüllung meiner rechtlichen Verpflichtungen: Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO;
    • für die Verarbeitung zur Wahrung meiner berechtigten Interessen: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Sicherheitsmaßnahmen:
Gemäß Art. 32 DSGVO habe ich unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Diese Maßnahmen schließen insbesondere ein:

    • die dauerhafte Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste;
    • die Fähigkeit, die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wieder herzustellen.
    • Ein Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern ich im Rahmen der Verarbeitung Ihre Daten gegenüber anderen Perso¬nen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbare, sie an diese übermittle oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähre, erfolgt dies nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis oder Ihrer Einwilligung oder dann, wenn eine rechtliche Verpflichtung hierzu besteht oder auf Grundlage eines berechtigten Interesses. Sofern ich Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. "Auftragsverarbeitungsvertrages" beauftrage, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopien der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Sie haben ferner das Recht, gem. Art. 16 DSGVO die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Sie haben weiter das Recht, nach Art. 17 DSGVO zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO erhalten werden und an andere Verantwortliche übermittelt werden. Sie haben weiter das Recht, gem. Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie sind berechtigt, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

Cookies
Ich setze auf meiner Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die auf den Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware und richten auf dem Endgerät der Nutzer keinen Schaden an. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Online-Angebots zu speichern. Unter temporären Cookies versteht man solche, die ge-löscht werden, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlässt und seinen Browser schließt. Als permanent werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Log-In-Status ge-speichert bleiben, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung meiner Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Verbesserung meines Angebots für Sie auszu-weiten. Cookies ermöglichen es mir, bei einem erneuten Besuch meiner Website automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei mir waren.

Durch die Verwendung von Cookies erhalte ich keine unmittelbare Kenntnis von Ihrer Identität.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Brow¬sers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann je-doch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen meiner Website nutzen können.

Löschung von Daten
Die von mir verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei mir gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Dies gilt z.B. für Daten, die aus handels-, steuer- oder berufsrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach den in Deutschland geltenden gesetzlichen Vorschriften erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gem. §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 u. 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen rd. 6 Jahre gem. § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 (Handelsbriefe)). Handakten müssen gem. § 50 BRAO für die Dauer von 6 Jahren aufbewahrt werden, Notariatsnebenakten für die Dauer von 7 Jahren (§ 50 Abs. 4 DONot).

Externe Zahlungsdienstleister
Externe Zahlungsdienstleister werden von mir nicht eingesetzt.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation

Ich verarbeite Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation meiner Kanzlei, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeite ich dieselben Daten, die ich im Rahmen der Erbringung meiner als Rechtsanwalt und Notar geschuldeten Leistungen verarbeite. Die Verarbeitungsgrundlagen sind in Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, geregelt. Ich offenbare und übermittle hierbei Daten an die Finanzverwaltung und Berater, wie z.B. Steuerberater. Ferner speichere ich auf der Grundlage meiner betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten speichere ich grundsätzlich dauerhaft.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit meiner Kanzlei (z.B. per E-Mail, Telefon oder auch Brief) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können im Rahmen einer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Ich lösche die Anfragen, wenn sie nicht mehr erforderlich sind. Ich überprüfe die Erforderlichkeit alle zwei Jahre unter Beachtung der gesetzlichen Archivierungspflichten.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien
Ich unterhalte keine Onlinepräsenzen in sozialen Medien.

Stand Mai 2018

Zustimmen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz